Gruppenleiter für die Funktionsorientierte Produktentwicklung und FUSA Management m/w/d (für unseren Kunden in Graz)

Graz (Österreich) 19.12.2018

Die EK Design GmbH Österreich ist ein wichtiger Partner der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Sonderfahrzeug- und Maschinenbauindustrie in Österreich. Wie auch die EK Design GmbH sind wir ein Systementwicklungsdienstleister sowohl vor Ort bei den Kunden als auch in unseren Projektbüros in Wien und Steyr mit den Kernkompetenzen in der Entwicklung und Konstruktion für Fahrzeuge, Interieur, Exterieur, Motor, Antriebsstrang, Elektrik & Elektronik uvm. Vom Design bis zur fertigungsgerechten Umsetzung der Entwicklung begleiten wir den Produktentstehungsprozess mit den neuesten Technologien. EK Design ist Teil von Segula Technologies – einem global agierenden Engineering-Konzern der zusätzlich zur Automobilindustrie auch in den Branchen Energie, Schiene, Schifffahrt und Luftfahrt tätig ist und mittlerweile über 11.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Aufgaben

  • Leitung der Gruppe für funktionsorientierte Produktenwicklung und FUSA.
  • Entwicklung von Methoden, Prozessen und Werkzeugen für die funktionsorientierte Produktenwicklung.
  • Weiterentwicklung von Standards zur Umsetzung der Industriestandards ISO 26262 (Functional Safety) und SOTIF (Safety of the Intended Functionality) in Gesamtfahrzeugentwicklungsprojekten.
  • Schulung der Mitarbeiter für entsprechende Prozesse und Werkzeuge.
  • Austausch und Umsetzung der Aktivitäten gruppen- und fachbereichsübergreifend im Engineering.
  • Mitarbeit an Entwicklungsprojekten von Gesamtfahrzeugen.

Anforderungen

  • Abschluss einer technischen Ausbildung (FH/TU) mit dem Schwerpunkt Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Elektrik/Elektronik, Telematik, Informatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Funktions- und Eigenschaftsentwicklung und/oder Erfahrung in der Projektleitung für Gesamtfahrzeugprojekte
  • Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern im Kontext internationaler Zusammenarbeit
  • Interesse an fachbereichsübergreifender Projektsteuerung am Automotive Markt sowie neuen Themen und Herausforderungen
  • Analytisches Denkvermögen sowie eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch
  • Dienstreisebereitschaft

Wir bieten

Das kollektivvertraglich festgelegte Mindestgehalt liegt bei € 3.500,-- brutto pro Monat (14 x p.a.). Abhängig von Ihrer Ausbildung und spezifischen Berufserfahrung ist eine dementsprechende Bereitschaft zu einer Überzahlung vorhanden.