Werkstudent im Bereich Functional Safety für 20 Wochenstunden m/w (für unseren Kunden in Lannach)

Graz (Österreich) 12.06.2018

Die EK Design GmbH Österreich ist ein wichtiger Partner der Automobil-, Nutzfahrzeug-, Sonderfahrzeug- und Maschinenbauindustrie in Österreich. Wie auch die EK Design GmbH sind wir ein Systementwicklungsdienstleister sowohl vor Ort bei den Kunden als auch in unseren Projektbüros in Wien und Steyr mit den Kernkompetenzen in der Entwicklung und Konstruktion für Fahrzeuge, Interieur, Exterieur, Motor, Antriebsstrang, Elektrik & Elektronik uvm. Vom Design bis zur fertigungsgerechten Umsetzung der Entwicklung begleiten wir den Produktentstehungsprozess mit den neuesten Technologien. EK Design ist Teil von Segula Technologies – einem global agierenden Engineering-Konzern der zusätzlich zur Automobilindustrie auch in den Branchen Energie, Schiene, Schifffahrt und Luftfahrt tätig ist und mittlerweile über 11.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Aufgaben

Sie möchten neben Ihrem technischen Studium zeitlich flexibel Berufserfahrung auf Teilzeitbasis sammeln? Sie sammeln praktische Erfahrungen und lernen ein weltweit agierendes Unternehmen schon während Ihrer Ausbildung kennen und setzen Ihr theoretisch erworbenes Wissen in der Praxis ein. In dieser Rolle agieren Sie als Werkstudent für das Thema funktionale Sicherheit am Standort Lannach und übernehmen folgende Aufgaben:

  • Unterstützung bei der kontinuierliche Weiterentwicklung der angewandten Methoden und Prozesse im Bereich der funktionalen Sicherheit
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der standortspezifischen Wissensdatenbank bezogen auf funktionale Sicherheit
  • Datenerfassung und Verfolgung von sicherheitsrelevanten Aktivitäten in den Projekten
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Wartung von technischen Sicherheitskonzepten im Sinne der ISO 26262:2018
  • Unterstützung bei der Durchführung von Sicherheitsanalysen (FMEA, FMEDA, FTA)
  • Unterstützung bei der Gestaltung von Systemarchitekturen

Anforderungen

  • Fortgeschrittenes Studium (TU/FH) in einer der folgenden Fachrichtungen: Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Telematik, Softwareentwicklung, Physik, Fahrzeugtechnik oder ähnliches
  • Vertiefende Einarbeitungsbereitschaft im Bereich „Funktionale Sicherheit“ (ISO 26262:2018 oder vergleichbarer Normen)
  • Interesse an Sicherheitsanalysen (z.B. Gefährdungs- und Risikoanalysen, FMEA, FTA, FMEDA)
  • Hohe soziale Kompetenz, Durchsetzungsvermögen, Teamplayer, Übersicht in kritischen Situationen, Problemlösungskompetenz, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten

Position beträgt für 38,5 Wochenstunden EUR 1.974,70 brutto pro Monat. Für eine Teilzeittätigkeit gibt es eine entsprechende aliquote Bezahlung.