Entwicklungsingenieur/in Automotive SPICE und Compliance Management im elektrischen Antriebsstrang (w/m/d), Vollzeit

Graz (Österreich) 09.10.2020

SEGULA Technologies ist ein führender, weltweit präsenter Engineering-Konzern, der die Wettbewerbsfähigkeit aller wichtigen Industriebranchen – Automobil, Luft- und Raumfahrt, Energie, Eisenbahn, Schifffahrt, Pharmazie und Öl und Gas – unterstützt. Mit unseren 140 Niederlassungen in mehr als 30 Ländern sind wir als Gruppe mit 12.000 kompetenten Beschäftigten stets in direktem Kontakt mit unseren Kunden. Als Firma, deren strategischer Schwerpunkt auf dem Bereich Innovation liegt, realisieren wir von SEGULA Technologies umfangreiche Projekte, die von der Konzeption bis zur industriellen Anwendung und Produktion reichen. Wir von SEGULA Technologies Österreich sind als Entwicklungsdienstleister sowohl vor Ort bei unseren Kunden als auch in unseren Projektbüros tätig: Vom ersten Designentwurf bis zur serienreifen Entwicklung begleiten wir den Produktentwicklungsprozess mit Kernkompetenzen wie Design & Konzepte und Entwicklung & Konstruktion in den Bereichen Interieur, Exterieur, Motor, Antrieb, Chassis, Leichtbau, Licht & Sicht und Elektrik & Elektronik.

 

Aufgaben

  • Implementierung von präventiven E/E- und Software-Qualitätsmanagement-Maßnahmen in der Entwicklung des
  • elektrischen Antriebsstranges als Qualitätssicherungsverantwortlicher (QSV), dazu gehören u.a. Requirements
  • Management, Release Management, Konfiguration Management, Projekt-Reifegradbewertung
  • Einfordern bzw. Durchführen von Projekt-Bewertungen hinsichtlich Software-Qualität und Reifegrad und Reporting in internen Gremien
  • Sicherstellung der Einhaltung der SW-Qualität-Standards der Lieferanten (z.B. Programmier- /Modellierungsrichtlinien, ASPICE-Anforderungen)
  • Review von Arbeitsergebnissen der internen und externen Entwicklungspartner
  • Implementierung und Verankerung technischer Compliance Maßnahmen im Bereich des elektrischen Antriebsstranges (z.B. die Mitarbeit in projektübergreifenden Software-/ApplikationsExpertenteams sog. „Q-Gruppen“)
  • Als LQG (Leiter Q-Gruppe) erfolgt die Leitung verschiedener Q-Gruppen im Bereich des elektrischen Antriebes, worin die Compliance relevanten Inhalte aktiv gestaltet werden und die Q-Gruppe mit einem Expertenteam moderiert wird Ansprechpartner für Steuergeräte/Funktionen/Applikationen im Bereich und elektrischen Antriebes mit regelmäßigen Meetings von projektübergreifenden Software-/Applikations-Expertenteams („QGruppen“) zur Erarbeitung projektübergreifender Methoden/Prozesse/Standards

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Fahrzeugtechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Berufserfahrung in der Automobilindustrie im E/E-Umfeld von Vorteil
  • Idealerweise Erfahrung mit spezifischen IT-Systemen (z.B. Dialog, Smaragd, Encore)
  • Kenntnisse in Requirement-Managementsystemen (z.B. IBM Doors) sowie in Mess-/Kalibrier-/Diagnosetools (Vector CANoe, DTS Monaco) von Vorteil
  • Ausgeprägte konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten
  • Durchsetzungsstärke sowie zielorientierte, agile und kooperative Arbeitsweise
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten

Das kollektivvertraglich festgelegte Mindestgehalt liegt bei  € 3.000,- brutto pro Monat (14 x p.a.). Abhängig von Ihrer Ausbildung und spezifischen Berufserfahrung ist eine dementsprechende Bereitschaft zu einer Überzahlung vorhanden!