System Engineer für Fahrzeug HV-Systeme (m/w/d), Vollzeit

Graz (Österreich) 07.10.2020

SEGULA Technologies ist ein führender, weltweit präsenter Engineering-Konzern, der die Wettbewerbsfähigkeit aller wichtigen Industriebranchen – Automobil, Luft- und Raumfahrt, Energie, Eisenbahn, Schifffahrt, Pharmazie und Öl und Gas – unterstützt. Mit unseren 140 Niederlassungen in mehr als 30 Ländern sind wir als Gruppe mit 12.000 kompetenten Beschäftigten stets in direktem Kontakt mit unseren Kunden. Als Firma, deren strategischer Schwerpunkt auf dem Bereich Innovation liegt, realisieren wir von SEGULA Technologies umfangreiche Projekte, die von der Konzeption bis zur industriellen Anwendung und Produktion reichen. Wir von SEGULA Technologies Österreich sind als Entwicklungsdienstleister sowohl vor Ort bei unseren Kunden als auch in unseren Projektbüros tätig: Vom ersten Designentwurf bis zur serienreifen Entwicklung begleiten wir den Produktentwicklungsprozess mit Kernkompetenzen wie Design & Konzepte und Entwicklung & Konstruktion in den Bereichen Interieur, Exterieur, Motor, Antrieb, Chassis, Leichtbau, Licht & Sicht und Elektrik & Elektronik.

 

Aufgaben

  • Sie übernehmen die Abstimmung der Entwicklungsziele und Definition des Hochvolt-Systems eines alternativen Antriebssystems mit Kunden sowie externen und internen Entwicklungspartnern
  • Die Projektverantwortung von der Machbarkeitsstudie und ersten Prototypen bis hin zu Serienfahrzeugen zählt zu Ihren Aufgaben
  • Sie übernehmen die Spezifikation von Hochvolt-Systemen im Fahrzeug vom Lade- bis zum Antriebssystem
  • Sie verantworten die Erreichung von festgelegten Funktionsreifegraden und deren Anforderungen auf Systemebene für das HV-System des Fahrzeuges (z.B.: HV-Sicherheit und Ladefunktionen)
  • Die Leitung und Teilnahme an übergeordneten System Architektur Meetings und auch die Abstimmungen mit dem Kunden zählt zu Ihren Aufgaben
  • Sie unterstützen interne R&D-Projekte zur fachlichen Weiterentwicklung der Gruppe sowie der Abteilung
  • Sie unterstützen oder führen HV-Systemvalidierungen am Gesamtfahrzeug
  • Sie übernehmen die übergeordnete Verantwortung für das Hochvolt-System in internationalen Entwicklungsprojekten

Anforderungen

  • Erfolgreicher Abschluss einer technischen Ausbildung (HTL/FH/TU) im Bereich Mechatronik / Elektrotechnik / Fahrzeugtechnik / Maschinenbau
  • Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in der Automobilindustrie
  • Erfahrung oder Kenntnisse im Bereich funktionaler Sicherheit und funktionsorientierter Entwicklung
  • Spezifische Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektromobilität, speziell Hochvoltsysteme wie Batterie, Ladesysteme und elektrische Antriebe
  • Kenntnisse CANalyzer/CANape oder INCA vorteilhaft
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sind für Sie selbstverständlich
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch
  • Dienstreisebereitschaft

Wir bieten

Das kollektivvertraglich festgelegte Mindestgehalt liegt bei  € 2.645,-- brutto pro Monat (14 x p.a.). Abhängig von Ihrer Ausbildung und spezifischen Berufserfahrung ist eine dementsprechende Bereitschaft zu einer Überzahlung vorhanden!