Manager Standardization (m/w/d)

Graz (Österreich) 21.07.2020

SEGULA Technologies ist ein führender, weltweit präsenter Engineering-Konzern, der die Wettbewerbsfähigkeit aller wichtigen Industriebranchen – Automobil, Luft- und Raumfahrt, Energie, Eisenbahn, Schifffahrt, Pharmazie und Öl und Gas – unterstützt. Mit unseren 140 Niederlassungen in mehr als 30 Ländern sind wir als Gruppe mit 12.000 kompetenten Beschäftigten stets in direktem Kontakt mit unseren Kunden. Als Firma, deren strategischer Schwerpunkt auf dem Bereich Innovation liegt, realisieren wir von SEGULA Technologies umfangreiche Projekte, die von der Konzeption bis zur industriellen Anwendung und Produktion reichen. Wir von SEGULA Technologies Österreich sind als Entwicklungsdienstleister sowohl vor Ort bei unseren Kunden als auch in unseren Projektbüros tätig: Vom ersten Designentwurf bis zur serienreifen Entwicklung begleiten wir den Produktentwicklungsprozess mit Kernkompetenzen wie Design & Konzepte und Entwicklung & Konstruktion in den Bereichen Interieur, Exterieur, Motor, Antrieb, Chassis, Leichtbau, Licht & Sicht und Elektrik & Elektronik.

 

Aufgaben

  • Sie sind in Entwicklungsprojekten für die Bereitstellung der Technischen Produkt Dokumentation im CAD und Stücklistensystem für Norm und Wiederholteile verantwortlich
  • Sie sind in Entwicklungsprojekten für die Bereitstellung der Technischen Produkt Dokumentation im CAD und Stücklistensystem für Werkstoffe verantwortlich
  • Sie unterstützen die Fachbereiche hinsichtlich Recherche und Verfügbarkeit von Norm und Wiederholteilen sowie Werkstoffen
  • Sie prüfen die Norm und Wiederholteile-Anforderungen aus den Fachbereichen hinsichtlich Plausibilität und Anwendbarkeit im Projekt und geben diese im System zur Beschaffung frei
  • Sie führen und verwalten Metadaten und Bilddaten im PDM-System für Norm und Wiederholteile
  • Sofern im Projekt erforderlich, sind sie für die Umsetzung des Kleinteileoptimierungsprozesses in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich verantwortlich
  • Zu Ihren Aufgaben zählt die Bereitstellung sowie das Änderungsmanagement der benötigten Kundenstandards 
  • Sie sind im Zuge der projektspezifischen Lastenheftfreigabe für die Formalprüfung zuständig

Anforderungen

  • Erfolgreicher Abschluss einer kaufmännischen oder technischen Ausbildung wie zB. HAK, HTL, FH, oä. 
  • Gute Kenntnisse der im Unternehmen verwendeten Softwaretools (MS Office, MS Outlook, Adobe Acrobat, etc.)
  • Teamfähigkeit zur optimalen Zusammenarbeit mit den Fachbereichen
  • Kommunikationsstärke in Deutsch- und Englisch
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten

Wir bieten

Das kollektivvertraglich festgelegte Mindestgehalt liegt bei  € 2.300,-- brutto pro Monat (14 x p.a.). Abhängig von Ihrer Ausbildung und spezifischen Berufserfahrung ist eine dementsprechende Bereitschaft zu einer Überzahlung vorhanden!